Wann bin ich mir Bewusst? Was heißt denn: "Bewusst Sein"?

 Bin ich mir als Mensch bewusst? Bin ich mir immer ganz bewusst, was ich gerade tue? Oder mach ich es "unbewusst"?

Was ist "Unterbewusstsein"? Gibt es ein "Oberbewusstsein"? Natürlich - man spricht ja auch vom Unterbewusstsein. Und wo ein Unten ist, ist auch ein Oben! Logisch!

 

Bewusst Sein! Wenn ich bewusst Bin, dann bin ich mir immer voll bewusst, was ich gerade mache. Manchmal, wird mir gerade bewusst, dass ich etwas "unbewusst" mache.

Was mache ich unbewusst? Beim Lesen eines Textes, denke ich oft an etwas anderes. Warum passiert mir das? Lese ich "unbewusst" das Buch oder lese ich das Buch bewusst und denke im Unterbewusstsein gerade etwas anderes? 

Ich frage mich das sehr oft. Wie kann das sein, dass ich ein Buch lese und gleichzeitig denke ich an etwas anderes.  Wie geht das?  

Das wollte ich schon immer mal erforschen. Ich bin kein Forscher ... ich kenne nicht alle Details der grauen Zellen. Die Forscher sagen, die grauen Zellen müssen trainiert werden, damit sie nicht rosten .... also los denn ihr grauen Zellen, erzählt mir mal, wie das geht, das mit dem Lesen und gleichzeitig an was anderes Denken!

 

Hm .... ich hör nix ... alles ist still in mir! Die grauen Zellen kommen in "Gang". Ich spüre wie es in meinem Gehirn kribbelt.  Wie funktioniert das alles? Ich spüre das kribbeln in der Gehirnhaut ... im Kopf selbst ist eher ein Druck zu spüren. Die Gedanken sind jetzt "sowas" von still! Nichts ist in mir zu hören und doch schreibe ich auf, was gerade so abläuft in meinem Gehirn.... das ist doch sehr interessant.

Welches Bewusstsein ist jetzt aktiv in mir. Meine Finger schreiben wie von selbst.  Es sind keine Gedanken zu hören und doch schreibe ich auf, was ich gerade so wahrnehme ... Ist da ein Bewusstsein, dass mich lenkt ... ohne mein Gehirn /Verstand?

Ach, der Mensch ist schon ein seltsames Wesen! Ich sitze jetzt hier und fühle in mich hinein. Mein Kopf - mein Verstand - mein Gehirn - sie verstehen irgendwie jetzt mal garnix.

Bewusstsein ... wo kommt das her? Da muß noch was anderes da sein, was mich so bewusst werden läßt. 

Bewusstsein ... bewusst wahrnehmen ... bewusst hinhören ... bewusst hinsehen ... bewusst atmen ... bewusst hinfühlen ... bewusst in mich hinein horchen...

Jetzt ist alles ganz still in mir.

Ich schreibe jetzt ganz bewusst nur das auf, was ich jetzt in diesem Moment in mir wahrnehme... Ich bin bewusst ausgerichtet auf meinen Körper ... auf SEIN fühlen ... alles ist still ... und hört ... auf mein Kommando, so kommt es mir vor ... ich sehe förmlich wie alle meine Zellen ihre "Ohren" spitzen und aufpassen was jetzt kommt.

Alles ist auf ein BEWUSSTES WAHRNEHMEN ausgerichtet. Das fühlt sich irgendwie sehr interessant  und ungewöhnlich an. Ich weiß garnicht wie ich das beschreiben soll ...  ich muß meinen Hosenbund öffnen, alles wird mir jetzt zu eng. Alles will sich ausdehnen ... ausbreiten ... hinein in das Bewusstwerden ... so kommt es mir vor.

Alles beginnt in mir zu vibrieren ... zu ERWACHEN ... ja ... es ist als ob in mir etwas erwacht... erwachen will. Sogar die Haare bewegen sich irgendwie in "Hab-acht-Stellung" . Meine Kopfhaut beginnt zu kribbeln ... Bewusstes erwachen in mir ... meine Körperenergieschwingung erhöht sich von allein, ohne mein dazutun ... nur durch meine Beobachtung... was hier in meinem Körper gerade so alles abläuft ... während ich dies gleichzeitig schreibe ...  wie in Trance ... ich beobachte meinen Körper, schreibe gleichzeitig alles auf.

 

Alle Körperzellen richten sich nach dem bewusst Sein aus. Alles ist still in mir, keine Gedanken und kein Mucken. Alles ist auf das Fühlen und Wahrnehmen des bewussten Sein ausgerichtet. Gänsehaut läuft mir überall über meinen Körper.

Bewusst Sein ... das ist es. Alles in mir ist jetzt voll auf "bewusst Sein" ausgerichtet... hui ... bewusst Sein ... das fühlt sich ... so an ... probiere das mal SELBST aus.

Richte dein ganzes Sein, fühlen und wahrnehmen auf das "bewusste Sein" aus ... du nimmst dich ganz anders wahr. Ich vergesse fast zu atmen ...  bewusst Sein ... alles kribbelt jetzt in mir. 

Ich schließe jetzt die Augen und schreibe so weiter. Meine Augen wollen geschlossen bleiben und die Umwelt mit geschlossenen Augen fühlen und wahrnehmen. Schreiben kann ich blind.  Ich höre das Summen des PCs. Ich höre die Tasten, wenn ich sie drücke. 

Bewusstsein mit geschlossenen Augen. Wahrnehmung des Körpers. Atmen. Fühlen. Schreiben. Riechen. Hinter mir auf dem Tisch stehen die fertigen Osterkuchen. Ich rieche sie sehr intensiv. Der Geruch ist sehr stark.  Ich rieche den Kuchen.  Feiner Duft. Ich atme ganz tief in mich hinein. Den Duft, bis in den Magen hinein.

Ich atme ganz ruhig  und tief.  Ich atme in meinen Körper. In alle meinen Chakren. Ein Beben geht durch meinen Körper. Bewusst Sein. 

Bewusst Sein wahrnehmen.  Bewusst hören. Die Autos draussen. Zwei, drei fahren gerade auf der Straße. Ein Flugzeug ist zu hören. Die Geräusche der Autoräder.

Bewusstes wahrnehmen mit geschlossenen Augen. Ruhig und aufmerksam die Tasten drücken und bewusst schreiben, was ich wahrnehme... Ein schnelles Auto fährt vorbei. 

Ruhe und Stille ... faszinierend. Alles bewusst wahrnehmen. Das ist bewusst Sein. Immer noch keine Gedanken ... alles in mir ist auf bewusst Sein ausgerichtet, sogar meine Gedanken.

Bewusstsein. Wahrnehmen. Fühlen. Hören. Augen zu. Atmen.   Bewusst Sein. 

 

Vollkommenheit wahrnehmen.

Vollkommenheit fühlen. Vollkommenheit sein. 

Stille, Ruhe. Frieden.

Ja Frieden ist in mir.

Bewusst SEIN erzeugt Frieden.

Bewusst SEIN bringt Vollkommenheit und Frieden... 

Bewusst SEIN bringt ... Glückseligkeit.

Inneren Frieden. 

 

Das ist Bewusst Sein.

 

Ich bin jetzt in einer sehr hohen Energieschwingung!

 

Bewusstsein  - Bewusst Sein