Du meinst dich zu kennen,

deine Haltungen und Träume.

Du warst bei dir zu Hause

und fühltest dich wohl.

Jetzt bricht etwas neues in dir auf.

 

Du bist überrascht und verunsichert.

Dein Horizont wird weiter.

Ahnungen suchen dich heim.

Du kannst dich nicht mehr an der Person festhalten,

die du einmal warst.

 

Weil du auf dem Weg bist,

gehört auch deine Veränderung zu dir.

Auch sie ist einmalig und einzigartig.

Du bist auch das, was du sein wirst.

 

Verfasser unbekannt, aus dem Buch der Mahatma Prozess