Heute möchte ich euch erzählen, welche Erfahrung ich bzw. wir, mit den Seelenmeridianen in 8 Wochen gesammelt haben.

Ich hab ja schon im Beitrag "Seelenmeridian /freies Fließen...." ein bisserl erzählt wie es mir so mit dem Ausstreichen geht.

Nun möchte ich unsere Erfahrungen noch etwas näher berichten.

Während dieser 8 Wochen habe ich verschiedene Wahrnehmungen meines Körpers - während der Seelenmeridian-Massage - erfahren.

Während des Ausstreichens:

  • Harmonie und Frieden
  • hibbelig - unruhig - unwohl
  • tiefe Gefühle des inneren Friedens
  • Geborgenheit

 

Liebe Freunde von mir teilten mir mit:

  • Harmonie und Frieden
  • viel Elan und neuen Schwung
  • andere benötigten Ruhe, das heißt ihr Körper verlangte nach Ruhe, Regeneration - sich erholen (grippeähnliche Symptome)
  • Unruhe-Zustände
  • tiefer innerer Frieden
  • Geborgenheit

Wenn ihr euch während der Seelenmeridian-Ausstreichung Unwohl fühlt, nehmt bitte wahr,

  • das sich JETZT alte Lasten lösen!

Legt eure Hand auf den Seelenpunkt, bittet euren Seelenhüter, Erzengel Michael - Vater/Mutter Gott - um die optimale Energie zur Auflösung der Verknotung, Verschweißung der Seelenmeridiane, der Alt-Lasten, die sich heute los- bzw. erlösen dürfen.

Laßt die "optimale Energie" solange in den Seelenpunkt einfließen, bis ihr ruhiger werdet, und ihr in vollkommener Harmonie schwingt.

Das ist ein sehr wichtiger Punkt, den wir unbedingt beachten sollten.

Erst wenn ihr in vollkommener HormonieSchwingung seid, könnt ihr weitermachen - oder - die SeelenmeridianMassage beenden.

Zur Harmonisierung des Seelenpunktes, sowie der Seelenmeridiane - könnt ihr natürlich aus der geistigen Welt die Energien anfordern, die euch vertraut sind.

Denkt daran - dass wir ALLE Energien bereits in UNS tragen. Durch unsere Aufmerksamkeit werden die Energien in uns aktiviert. 

Alles ist bereits in unseren Herz-Universum für die Jetzt-Zeit vorhanden.  Das sind:

natürlich unsere eigene Herzens-Seelen-Liebe

Christus-Energie,

MutterMaria-Energie,

Erzengel-Energien,

Meister-Energien.

und noch  vieles mehr, was wir zum jetzigen Zeitpunkt, noch nicht wissen

Für die Seelenmeridian-Massage verbinde ich mich immer mit der alles erlösenden Christus-Liebe und MutterMaria-Schwingung.

Für mich ist es die höchstschwingendste Hilfe und Unterstützung zur Auflösung der Verknotungen, Verschlingungen, Verklebungen und deren evtl. auftretenden Nebenwirkungen:

Unruhezustände - Hibbeligkeit - Traurigkeit - Wutanfälle usw.

(denn diese lösen sich von den Seelenmeridianen und sollten schon durch ChristusLiebe transformiert werden.... sonst schwirren sie in uns umher und verursachen "Bauchschmerzen"  :-0 ...)

Der Seelenpunkt, sowie die Seelenmeridiane und damit auch unser gesamter Körper, sollen immer, VOR der Ausstreichung des nächsten Seelenmeridian, harmonisch Schwingen! 

Das ist DIE Voraussetzung für ein erfolgreiches, harmonisches, liebevolles SEIN mit unserer SEELE und ihren SEELENMERIDIANEN.

Und heute morgen durfte ich noch wahrnehmen, wie nach der Ausstreichung eines Seelenmeridians, ein Akupressurpunkt von SELBST zu klopfen begann....  HERRLICH - DANKE!