Bereits mit unserer Geburt, sind wir auf unserem Weg!

Mit den Eintritt in die irdische Welt, vergessen wir alles, was wir in Wirklichkeit sind! Nämlich ... SEELE. Wir suchen unser ganzes Leben lang ... wir sind auf der Suche nach uns Selbst! Dabei wäre es so einfach, uns zu finden! Im Hier und Jetzt sind! Unsere Seele ist immer bei uns ... wir brauchen nur: hinhören und fühlen ...

Seit 2003 bin ich ganz bewusst, auf meinem Weg. Wobei ich weiß, dass ich schon lange vorher "meinen Weg" gegangen bin.  Das wird mir immer mehr bewusst, je mehr ich mich mit meinem Sein beschäftige. 

Sehr oft bedankten sich meine Patienten bei mir, wenn ich mir die Zeit genommen habe, ihnen zuzuhören. Das war im Klinik-Tagesablauf nicht immer leicht. Jedoch das Zuhören allein, bringt bereits die Heilung auf den Weg! Heilung für die Seele, endlich gehört zu werden! Und manchmal kamen mir dann Worte in den Sinn, die meinen Patienten geholfen haben, mit ihrer Situation besser fertig werden. Heute weiß ich, dass ich schon damals von Engeln begleitet wurde, die mir die Worte "einflüsterten".  Und das spürten die Patienten auch...  heute würde man da vielleicht "Engelsflüsterer" dazu sagen ... smile 

Es ist nicht immer leicht den Weg zu finden. Aber wenn wir offen sind, für alles was uns begegnet, und auf die Zeichen des Weges achten, wird uns sehr schnell bewusst, wo es lang geht. Wir entwickeln mit der Zeit, ein sehr feines Gespür, wer und wo die richtigen "Wegweiser" sind. Das kann ein Lied im Radio sein, oder eine "Nachricht" im Fernseher. Ein Wort das Du zufällig "aufschnappst"!  Oder ein guter Buchtipp ... ein Bekannter erzählt Dir was ... oder über unsere Träume.

Unsere Seele hilft uns während der Nacht mit Botschaften!


Wenn ich an meine Träume denke, dann sind es immer die Zeiten in den frühen Morgenstunden, so zwischen Aufwachen und wieder "Eindösen". Diese Traumstunden kann ich mir sehr gut merken, da ich bereits im Wachbewusstsein bin.  Ich schreibe mir alle meine Träume auf, auch wenn sie noch so kurios sind.

Zum Beispiel, träumte ich einmal vor einem spirituellen Seminar .... "ich ging einen Weg entlang in Richtung des Ortes, wo dieses Seminar stattfand. Ich träumte, ich ging diesen Weg, und ging über viele tote Tiere, überall auf meinem Weg lagen tote Tiere  .... Ich war erschrocken ... ich drehte mich um ... und die toten Tiere über die ich gerade gegangen bin, standen alle wieder auf, und gingen ihrer Wege .... flatterten davon." Die Botschaft dieses Traumes, deutete der Seminarleiter:  ich ging in meinen Inkarnationen über viele Leichen, aber sie sind alle wieder auferstanden ... Gott sei Dank!

Ein anderer Traum - weniger dramatisch aber für mich ein wichtiger Hinweis!

Im Traum besuchte ich eine Freundin und wollte bei ihr übernachten. Ihr Wohnhaus war im Traum ein Gasthaus. Viele Menschen gingen aus und ein. Des morgens wollte ich mich nun duschen und für den neuen Tag fertig machen. Alle Bäder in diesem "Gasthaus" waren voll. Ich konnte keinen leeres Bad finden. Immer wenn ich ein Bad gefunden hatte,  schwupps, war es bereits belegt. Im Traumfilm sagte meine Freundin und ihre Familie, du kannst doch unser Bad benutzen. Aber ich wollte nicht. Ich wollte mein eigenes Bad finden, mich mit meinen eigenen Dingen reinigen .... Die Botschaft dieses Traumes wurde mir selbst bewusst: Du kannst überall hingehen, dich mit vielen Menschen treffen, sich begegnen, miteinander gehen ...  Aber bleibe immer bei dir,  benutze deine eigenen Mittel, gehe deinen eigenen Weg, finde deine eigenen Räume, deine eigene Technik ... was auch immer.


Wie finde ich nun meinen Weg?
In dem ich immer bei Mir-Selbst bleibe ... das ist in unserer hektischen Zeit nicht immer leicht.  Zentriert sein, mich auf mein Innerstes, mein Gefühl und auf mein Herz höre. Es ist um uns herum sehr laut... da hört man nicht immer die leise Stimme aus unserem innersten Universum.
Wenn ich mich selbst finde ... finde ich meinen Weg.  Nur ich kenne meinen Weg nicht, das heißt, nur meine Seele kennt den Weg.  Ich finde meinen Weg, in dem ich mich mit meiner Seele verbinde, denn meine Seele hat meinen Lebensweg bestimmt, bevor sie durch meinen Körper, auf die Welt kam.  Meine Seele leitet mich, führt mich .... 

Also ... Wenn Ich selbst meine Seele bin, mir das bewusst mache, mich mit meiner Seele jeden Tag verbinde, sie in meinen Körper ausdehnen lasse, sie spüre und fühle ... dann bin ich meine Seele ...   mit meiner Seele EINS-Sein

dann ist meine Seele in meinem Körper angekommen und immer bei mir!  Ich finde meinen Weg bzw. der Weg kommt wie von selbst zu mir...  weil ich mit meiner Seele verbunden bin, finden sich alle Wege wie von selbst bei mir ein.... ich lerne die richtigen Menschen, zum richtigen Zeitpunkt - am richtigen Ort kennen...


Ich bin mein Weg
Meine Seele ist mein Weg
nur in Verbindung mit meiner Seele,
finde ich meinen Weg

Ich bin meine Seele