Es gibt fünf platonische Körper oder auch heilige Geometrien genannt

 

Tetraeder, 

 

ein vierseitiges, gleichschenkeliges Dreieck.

Element Feuer, fördert unsere Lebenskraft, Mut, Entschlossenheit, Selbstvertrauen. Bringt uns den Frieden durch die Bereitschaft zum verzeihen. Reinigt unsere spirituellen Körper und dient uns zur Schwingungserhöhung

 

 

Oktaeder, Oktahedron

 

Element Luft, fördert die Kommunikation, Flexibilität, Motivation, Leichtigkeit, Gelassenheit. Inspiration und Vision. Löst alte Muster, Programme und klärt das Mentalfeld. Das Oktahdedron wird von den Hathoren als Schutzraum, sowie auch als ein Holon des Gleichgewichtes empfohlen. Zum Ausgleich der Energien.

 

Hexaeder (Würfel),   

http://www.mathe.tu-freiberg.de/~hebisch/cafe/hexaeder.gif

Element Erde, erdet uns, Stabilität, Geduld, Ausdauer, bringt Ordnung und Struktur, hilft uns abzugrenzen. unterstützt die physische Körperheilung, sowie die Themen unserer Ahnen, fördert das speichern, bewahren und halten der Energien.

 

Ikosaeder 

http://www.mathe.tu-freiberg.de/~hebisch/cafe/ikosaeder.gif

Element Wasser, fördert den Humor, das Vertrauen, Selbstwert und Selbstliebe und Hingabe. Es bringt alles in Fluss - befreit , und dient zur Heilung des Emotionalkörpers. Löst die Ängste auf und hilft beim Loslassen. Neue Verbindungen werden möglich.

 

 

Dodekaeder

 

Element Äther, öffnet unser Herz (5. Herzkammer), läßt uns im Hier und Jetzt präsent sein, unterstützt uns unsere Mitschöpferkraft zu entwickeln und anzunehmen. hilft uns den Seelenplan zu entfalten. Leichtigkeit, Liebe, Frieden, Harmonie und Stille werden uns reichlich geschenkt. Stärkt unseren Gemeinschaftsinn, die Verbindung zur geistigen Ebene, Einheitsbewusstsein.

 

 

außerdem gibt es noch:

die Kugel,  wird als der 6. platonische Körper bezeichnet,  die Kugel steht für den Mutterleib, Sie fördert Ankommen, Fruchtbarkeit, Heilung und sich zu Hause fühlen, Geborgenheit. Unterstützt unsere Kreativität und lässt uns viel neues "Gebären". Schenkt uns Visionen und Träume

 

 

 

Die Blume des Lebens

 

sie ist eine Urform, und alles was sie berührt erinnert sich an seinen göttlichen Ursprung. Zellen versuchen die göttliche Ordnung in sich wiederzustellen.

Das Symbol wirkt regenerierend, Lebensfördernd, Lebensbejahend, heilend, erneuernd, ausgleichend, harmonisierend.

Bild: Leonardo da Vinci aus Wikipedia

 

 

Im Metatrons Würfel sind alle platonischen Körper enthalten.

Er trägt die Schöpfungsenergie in sich. Wirkt harmonisierend, heilt, gleicht sowohl die männlichen als auch die weiblichen Energien - sowie die Elementarkräfte aus.

 

diese Information habe ich aus dem Buch von Ava Minatti, Schlüssel der ISIS Teil II

sowie Jeanne RulandMerkaba - Dodekaeder- Heilige Geometrien